Aktuelles

04.04.2018 „Bedarfsgerechte Steuerung“ – Neues SVR-Gutachten soll am 3. Juli 2018 übergeben werden

Das nächste Gutachten des Sachverständigenrats – Arbeitstitel „Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung" – befindet sich in der Schlussphase seiner Erarbeitung. Es soll am 3. Juli 2018 in Berlin dem Bundesminister für Gesundheit übergeben und anschließend in der Bundespressekonferenz vorgestellt werden. Das Gutachten wird nach Analysen der derzeitigen Angebote und Inanspruchnahme ambulanter und stationärer Leistungen in Deutschland und anderen Industrieländern Vorschläge zur verbesserten Bedarfsschätzung und sektorenübergreifenden Planung bzw. Steuerung ambulanter, stationärer und kombinierter Versorgung enthalten. Die Steuerungsvorschläge werden dann exemplifiziert an der Versorgung im Notfall, bei Rückenschmerzen und bei psychischen Erkrankungen.

Die vertiefte fachliche Diskussion der Analysen und Empfehlungen des Rates an die Gesundheitspolitik soll auf Bundesebene bei einem Symposium am 26. September 2018 in Berlin erfolgen. Darüber hinaus beabsichtigt der Rat erstmalig in seiner über 30-jährigen Geschichte, Gutachteninhalte, die schwerpunktmäßig die Länder betreffen, bei vier Regionalkonferenzen auf Länderebene vorzustellen.  Die Termine werden bald auf dieser Webseite bekanntgegeben und Anmeldemöglichkeiten für die Teilnahme am Symposium und/oder an Regionalkonferenzen freigeschaltet.

13.09.2017 Weiterentwicklung der Notfallversorgung in Deutschland

Im Rahmen eines Werkstattgesprächs am 7. September 2017 hat der Sachverständigenrat Gesundheit seine Analysen zum Status quo und seine Empfehlungen zur Zukunft der Notfallversorgung in Deutschland zur Diskussion gestellt.

Nähere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung, die zugrundegelegten Präsentationen hier, ferner die animierte Folie zur zukünftigen Ausgestaltung der Notfallversorgung, begleitet von dem Audiomitschnitt der beim Werkstattgespräch gegebenen Erläuterungen. Die Einleitung von Herrn Prof. Gerlach zum Thema "Ein Einblick in die Werkstatt" finden Sie hier.

Der Sachverständigenrat hat in seiner Sitzung am 13.09.2017 die beim Werkstattgespräch und im Anschluss daran erhaltenen Anregungen ausgewertet und wird sein Konzept an einigen Stellen weiterentwickeln. Die endgültige Fassung der Vorschläge wird nach Fertigstellung des Gesamtgutachtens 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.