Aktuelles

03.07.2017 SVR-Werkstattgespräch zur Notfallversorgung

Das nächste Gutachten des Sachverständigenrats –  Arbeitstitel „Bedarfsgerechte Steuerung des Angebots und der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen" –  soll im Frühjahr 2018 übergeben werden. Als einen exemplarischen Bereich analysiert es u.a. die Notfallversorgung. Da dieses Thema  derzeit auch in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert wird, hat sich der Rat entschlossen, erstmals in seiner mehr als dreißigjährigen Geschichte im Rahmen eines Werkstattgesprächs einen Einblick in seine laufende Gutachtenarbeit zu gewähren.

Ausgehend von deutlichen Hinweisen auf Über-, Unter- und Fehlversorgung sowie basierend auf der Analyse nationaler und internationaler Konzepte hat der Rat Optionen zur Veränderung der Struktur, Organisation und Finanzierung von Notfallversorgung identifiziert. Die Nutzung dieser Optionen soll eine bürgernähere, qualitativ bessere und auch kosteneffektivere Notfallversorgung ermöglichen.

03.07.2017 Tagesordnung und Anmeldung

Das Werkstattgespräch wird am 7. September 2017 von 10:45 bis 12:30 Uhr in Berlin stattfinden.

Nach einem Grußwort von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe werden Ratsmitglieder die bisher erarbeiteten Analysen und Empfehlungen des Sachverständigenrats zur Notfallversorgung vorstellen. Diese sollen dann –  unter Beteiligung des Fachpublikums –  mit dem Minister und Spitzenvertretern der Selbstverwaltung (DKG, KBV, GKV-SV)  und der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) diskutiert werden.

Sie können sich ab sofort per Mail unter svr-veranstaltung@bmg.bund.de anmelden. Bitte geben Sie Ihren vollen Namen, die Einrichtung, für die Sie arbeiten, Ihre Funktion und Koordinaten an.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.