Prof. Dr. rer. oec. Beate Jochimsen

Berufliche Laufbahn

seit 2010
Professur für allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

2012-2018
Forschungsdirektorin für Föderalismusanalyse, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW)

2010
Habilitation, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Freie Universität Berlin

2002-2010
Wissenschaftliche Assistentin, Institut für öffentliche Finanzen und Sozialpolitik (Prof. Dr. Kai A. Konrad), Freie Universität Berlin

2000-2001
Leiterin des Senatorenbüros, Senatsverwaltung für Finanzen des Landes Berlin

2000
Promotion, Fakultät Wirtschaft und Management, Technische Universität Berlin

1997
Visiting Fellow, Europäisches Hochschulinstitut Florenz, Italien

1996-1999
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet für Finanzwissenschaft und Gesundheitsökonomie (Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke), Institut für Volkswirtschaftslehre, Technische Universität Berlin

1995
Diplom-Volkswirtin, Universität zu Köln

1994
M.Sc. (econ) in European Studies, London School of Economics and Political Science, Großbritannien

1990-1995
Studien der Volkswirtschaft, Geschichte, Philosophie und Politik in Heidelberg, Köln und London

1988-1990
Ausbildung zur Bankkauffrau

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Gesundheitsökonomie
  • Fiskalischer Föderalismus und Finanzausgleich
  • Politische Ökonomie und Wohlfahrtsmessung
  • Öffentliche Haushalte und Steuerschätzung

Mitgliedschaften / Herausgeberschaften / Mandate (Auswahl)

2019-dato
Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen, Berlin

2019-dato
DIW Fellow

2012-dato
Mitglied der Kommission unabhängiger Mitglieder zur Anpassung des Entgeltsatzes gem. §4 Abs. 2 BbgVergG (Brandenburger Vergabegesetz)

2011-dato
Fifo Policy-Fellow (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln)

2010-dato
Vertrauensdozentin der Konrad-Adenauer-Stiftung

2007-dato
Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V.

2006-dato
International Institute for Public Finance (IIPF)

2005-dato
Deutscher Hochschulverband e.V.

1996-dato
Verein für Socialpolitik e.V.

Auszeichnungen

2006/2008

Konferenzprämien des Vereins für Socialpolitik

2007

Hans-Jürgen-Ewers-Preis für angewandte Infrastrukturforschung, Technische Universität Berlin

2000

Euro-Sonderpreis für Europaforschung in Berlin vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) in Zusammenarbeit mit den drei Berliner Universitäten

1993 - 1994

Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

1991 - 1995

Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung

Publikationen